Lernplattform 2021 | Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (DVGS)
Baumansicht ein

Brotkrumen-Navigation

Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung gilt für die Webseite: https://www.lernplattform.dvgs.de

1 Allgemeines


1.1     Personenbezogene Daten (Art. 4 Nr. 1 DS-GVO)


Gegenstand des Datenschutzes sind personenbezogene Daten (nachfolgend auch Daten). Dies sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierunter fallen z.B. Angaben wie Name, Adresse, Beruf, E-Mail-Adresse, Gesundheitszustand, Telefonnummer und gegebenenfalls auch Nutzerdaten wie die IP-Adresse.

1.2     Verantwortlicher (Art. 4 Nr. 7 DS-GVO)


Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:

Deutscher Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie e.V. (nachfolgend DVGS genannt)
Vogelsanger Weg 48
50354 Hürth- Efferen
Tel.: 0049 (0 22 33) 6 50 17
Fax: 0049 (0 22 33) 6 45 61
E-Mail: dvgs@dvgs.de
Webseite: www.dvgs.de

1.3     Widerspruchsmöglichkeit


Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer Daten durch den Betreiber nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie dies unter den im Impressum angegebenen Kontaktdaten tun. Bitte beachten Sie, dass im Falle eines solchen Widerspruchs die Nutzung der Webseite und der Abruf der hierüber angebotenen Leistungen unter Umständen nur eingeschränkt oder überhaupt nicht möglich sind.

2 Umfang und Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen, Bereitstellung von Daten und Dauer der Speicherung


Die DVGS Lernplattform ist eine Online-Lernumgebung auf Basis des Open Source Lernmanagement-Systems ILIAS. Über diese Plattform wird die Bereitstellung von Lehrmaterialien, Prüfungsmodulen und Teilnahmebescheinigungen sowie die Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Lehrenden und Lernenden im Rahmen von Projekten und dem Lehrgangswesen gewährleistet.
Die Lernplattform des DVGS kann ohne die Verarbeitung personenbezogener Daten nicht genutzt werden. Die personenbezogenen Daten werden u.a. für die Bereitstellung der Teilnahmebescheinigungen benötigt.
Automatisierte Entscheidungsfindung oder Profiling gemäß Artikel 22 DS-GVO findet über die DVGS Lernplattform nicht statt.

2.1     Log- und Verbindungsdaten


Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
  • die aufgerufene URL inclusive Parametern,
  • die HTTP-Methode des Aufrufs,
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung,
  • die übertragene Datenmenge,
  • die benötigte Zeit zur Auslieferung,
  • der Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, etc.),
  • die IP-Adresse des anfordernden Rechners.
Die Zulässigkeit dieser Verarbeitung richtet sich nach Art. 6 Abs. 1 b) DS-GVO, wonach die Verarbeitung rechtmäßig ist, wenn sie für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen. Die vom Betreiber (DVGS) verarbeiteten Daten werden von diesem benötigt, um Ihnen den Aufruf und die Nutzung der Webseite zu ermöglichen. Es handelt sich hierbei um Daten, die während der Nutzung eines Telemediums notwendigerweise verarbeitet werden müssen. Ansonsten könne Sie die Webseite nicht aufrufen.
Die Protokolldaten werden zudem vom DVGS in anonymisierter Form ausgewertet, um die Webseite weiter zu verbessern und nutzerfreundlicher zu gestalten, Fehler schneller zu finden und zu beheben sowie Serverkapazitäten zu steuern.  Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses. Dieses liegt in der Zurverfügungstellung des Leistungsangebotes und an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Webseite.
Ihre IP-Adresse wird nach Beendigung der Nutzung gelöscht oder anonymisiert. Bei einer Anonymisierung werden die IP-Adressen derart geändert, dass diese nicht mehr oder nur mit einem unverhältnismäßig großen Aufwand an Zeit, Kosten und Arbeitskraft einer bestimmten oder bestimmbaren bzw identifizierbaren natürlichen Person zugeordnet werden können.

2.2     Kontaktformular


Wenn Sie mit dem DVGS als Betreiber der Lernplattform in Kontakt treten möchten, steht Ihnen hierfür ein Kontaktformular zur Verfügung.
  • Art und Zweck der Verarbeitung:
Die von Ihnen eingegebenen Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen gespeichert.
Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse sowie Ihres Namens erforderlich, da Sie dem DVGS ansonsten keine Nachricht zukommen lassen können. Zudem dienen diese Daten der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional.
  • Rechtsgrundlage:
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt auf der Grundlage eines berechtigten Interesses (Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
Durch Bereitstellung des Kontaktformulars möchten wir Ihnen eine unkomplizierte Kontaktaufnahme ermöglichen. Ihre gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.
Sofern Sie mit uns Kontakt aufnehmen, um ein Angebot zu erfragen, erfolgt die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
  • Speicherdauer:
Daten werden spätestens 12 Monate nach Bearbeitung der Anfrage gelöscht.
Sofern es zu einem Vertragsverhältnis kommt, unterliegen wir den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen nach HGB und löschen Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen (s.auch 2.5).

2.3     Verwendung von Cookies


Der DVGS verwendet auf seiner Homepage sogenannte Cookies. Das sind kleine Datenpakete, die normalerweise aus Buchstaben und Nummern bestehen und vom Browser gespeichert werden, wenn Sie bestimmte Webseiten besuchen. Cookies beinhalten keine Daten, die Sie persönlich identifizieren, aber die vom Betreiber gespeicherten Informationen über Sie können den von den Cookies erhaltenen und in ihnen gespeicherten Daten zugeordnet werden.
Informationen, die der DVGS durch den Einsatz der Cookies von Ihnen erhält, können zu folgenden Zwecken verwendet werden:
  • Wiedererkennung des Nutzerrechners beim Besuch auf der Webseite
  • Rückverfolgung der Surfaktivitäten des Nutzers auf der Webseite
  • Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit der Webseite
  • Auswertung der Nutzung der Webseite
  • Betrieb der Webseite
  • Vorbeugung von Betrug und Verbesserung der Sicherheit der Webseite
  • Individuelle Gestaltung der Webseite unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Nutzer
Cookies richten auf einem Browser keinen Schaden an. Sie enthalten keine Viren und erlauben es dem Betreiber auch nicht, Sie auszuspähen. Die Lernplattform verwendet temporäre Cookies, die sich mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch löschen (Session-Cookies).
Mithilfe der Cookies ist es dem DVGS möglich, Ihr Nutzungsverhalten zu oben genannten Zwecken und in entsprechendem Umfang nachzuvollziehen. Sie sollen Ihnen außerdem ein optimiertes Surfen auf der Webseite des Betreibers ermöglichen. Temporäre Cookies werden mit dem Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies).

2.4     Verarbeitungsvorgänge innerhalb der Lernplattform


Für alle folgenden Teilabschnitte in diesem Kapitel gilt, dass die hier aufgeführten Informationen nur für Personengruppen einsehbar sind, die wie Sie als Nutzer auf der DVGS Lernplattform registriert sind. Je nach Benutzerkreis (z.B. Arbeitsgruppen, DVGS Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen) sind unterschiedliche Rechte und Pflichten bezüglich der Einsicht und Verarbeitung der Daten verknüpft.

2.4.1    Persönliche Daten und Profil


Persönliche Daten werden bei der Erstellung von Benutzerkonten angelegt.
Über Ihr persönliches Profil können alle Nutzer ihre eigenen persönlichen Daten einsehen und ggf. ändern bzw. ergänzen:
Benutzername, Passwort, Nachname Vorname, Titel, Profil-Bild, Unternehmen/Institutionszugehörigkeit, Abteilung, Kommunikationsdaten (z.B. Telefon, E-Mail), Adressdaten (z.B. Straße, Postleitzahl, Ort, Land), Sprache, Berufliche Situation und den eigenen Standort.
Der DVGS verwendet die personenbezogenen Daten ausschließlich, um die Nutzung der Lernplattform für Fort- und Weiterbildungszwecke, für Forschungs- und Versorgungsprojekte und für den Austausch zwischen den DVGS-internen Arbeitsgruppen zu ermöglichen. In keinem Fall werden die personenbezogenen Daten des jeweiligen Nutzers zu Werbe- oder Marketingzwecken Dritten zur Kenntnis gegeben oder diese auf sonstige Weise an Dritte weitergeben.
Eine Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung personenbezogener Daten findet nur statt, sofern dies zur Nutzung der Lernplattform notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Datenverarbeitung findet nur im Rahmen einer Einwilligung des betroffenen Nutzers statt. Im Folgenden werden die personenbezogenen Daten, die hierfür notwendig sind und welche darüber hinaus freiwillig angegeben werden können aufgeführt.
Freiwillige Angaben: Im persönlichen Nutzungsprofil („Persönliche Daten und Profil“) können weitere Angaben hinzugefügt werden und anderen Nutzern sichtbar gemacht werden. Das Profil bezeichnet den Bereich in der Lernplattform, in dem personenbezogenen Daten verwaltet und die Sichtbarkeit eingestellt werden kannn (z.B. Profilbild, Titel, Berufliches Profil, Kontaktinformationen.
Sichtbarkeit: In den Profileinstellungen kann der Nutzer wählen, ob nur die Kursadministratoren oder die registrierten Nutzer seine Daten einsehen können. Der Nutzer kann selbständig auswählen, welche Daten gesehen werden können.
Die Speicherung der Daten erfolgt in einer Weise, dass die Daten gegen einen unberechtigten Zugriff Dritter geschützt ist. Personen, die kein Benutzerkonto für die Lernplattform besitzen, haben damit keine Möglichkeit die o.g. Informationen einzusehen.
Der Zugang zu einem Benutzerkonto und sonstigen persönlichen Services ist nur nach Eingabe der Benutzerkennung und des persönlichen Passworts möglich. Wir weisen darauf hin, dass jeder Nutzer nach Maßgabe der Nutzervereinbarung verpflichtet ist, Ihre Zugangsdaten jederzeit vertraulich zu behandeln.
Die Verarbeitung der Daten, die zur Erstellung des Benutzerkontos erforderlich sind, basiert auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO im Rahmen der Nutzungsvereinbarung. Ohne diese Daten ist die Erstellung eines Benutzerprofils nicht möglich. Die Verarbeitung der darüberhinaus getroffenen freiwilligen Angaben erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit a) DS-GVO.

2.4.2    Lernfortschrittsdaten


Die Aufzeichnung von Lernfortschrittsdaten kann für einzelne Lerninhalte, Übungen, Quiz und Kurse von Kurs- oder Gruppenadministratoren aktiviert werden. Durch die Nutzung dieser Inhalte durch Sie als Nutzer fallen Lernfortschrittsdaten an.
Diese Daten können von den Kurs- oder Gruppenadministratoren sowie den autorisierten Beschäftigten des DVGS, die in der Verwaltung des DVGS Lehrgangswesen oder der jeweiligen Projekte involviert sind, eingesehen werden. Zudem können Sie selbst alle eigenen Lernfortschrittsdaten einsehen. Für Kurs- und Gruppenadministratoren mit erweiterten Zugriffsrechten sind diese Daten zusammen mit den dafür freigegebenen persönlichen Daten exportierbar, um mit externen Hilfsmitteln aus einzelnen Ergebnissen oder Aktivitäten Prüfungs- und Lizenzvoraussetzungen berechnen zu können.
Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Ohne die Verarbeitung dieser Daten ist es dem DVGS nicht möglich eine erfolgreiche Teilnahme an dem gebuchten Kursangebot zu bescheinigen.

2.4.3    Anmelde- und Mitgliedschaftsdaten


Bei der Anmeldung für Kurse und Gruppen fallen Anmelde- und Mitgliedschaftsdaten an. Diese sind für Kurs- und Gruppenadministratoren in der Mitgliederverwaltung einsehbar und bei erweiterten Zugriffsrechten auch exportierbar. Zur Problem- und Konfliktlösung werden alle An- und Abmeldevorgänge protokolliert und können von den Kurs- oder Gruppenadministratoren sowie den autorisierten Beschäftigten des DVGS, die in der Verwaltung des DVGS Lehrgangswesen oder der jeweiligen Projekte involviert sind, über die Mitgliederverwaltung eingesehen werden.
Für Kurs- und Gruppenadministratoren mit erweiterten Zugriffsrechten sind diese Daten zusammen mit den dafür freigegebenen persönlichen Daten exportierbar, um z.B. Anwesenheitslisten, Notenlisten oder Bescheinigungen zu erstellen.
Die Zulässigkeit der Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Ohne diesen Daten ist es dem DVGS nicht möglich eine erfolgreiche Teilnahme an dem gebuchten Kursangebot zu bescheinigen.

2.4.4    Selbst erstellte Inhalte


Sie als Nutzer  der DVGS Lernplattform können in dem jeweiligen gebuchten Kurs selbst Inhalte (Lernmaterialien, etc.) erstellen und Medien (z.B. Präsentationen, Bilder, Videos, Dokumente) hochladen. Für jedes erstellte Objekt werden auf einer Infoseite allen angemeldeten Nutzern der Erstellungszeitpunkt und sein Eigentümer (der Ersteller) angezeigt. Weiterhin werden intern Zeitstempel der Überarbeitungen gespeichert. Im Editor von Inhaltsseiten ist für die Nutzer mit Bearbeitungsrecht auf dieser Seite eine Historie früherer Versionen mit Bearbeiter, Zeitstempel und durchgeführter Änderung verfügbar..
Die Zulässigkeit der Verarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1a.

2.4.5     Bearbeitungs- und Ergebnisdaten


Bei der Teilnahme an einem über die Plattform angebotenen Quiz oder ein Umfrage werden Bearbeitungs- und Ergebnisdaten erhoben. Die Teilnahme an einem solchen Quiz oder einer solchen Umfrage ist freiwillig. Von dem Ersteller des jeweiligen Quiz oder der jeweiligen Umfrage kann eingestellt werden, ob diese anonymisiert oder personalisiert gespeichert werden. Dies wird dem Nutzer vor dem Start einer Durchführung angezeigt. Die Ergebnisse inklusive abgegebener Antworten können von dem Ersteller exportiert und statistisch ausgewertet werden. Die statistische Auswertung und Darstellung der Ergebnisse lässt keine Rückschlüsse mehr auf einzelne Personen zu. Durch die Teilnahme an dem jeweiligen Quiz oder der jeweiligen Umfrage willigt der Nutzer in die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten ein. Die Zulässigkeit der Verarbeitung beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.

2.4.6    Kommunikations- und Kollaborationsdaten


Die DVGS-Lernplattform kann zum Austausch zwischen Lernenden und Lehrenden, zum Zwecke des Supports sowie im Rahmen von Arbeitsgruppen verwendet werden. Dabei fallen Kommunikations- und Kollaborationsdaten an. Im System können E-Mails an andere Benutzer geschrieben werden und werden in Ausgangs- und Empfangsordnern der Benutzer gespeichert. Per Einstellung kann ein Empfänger seine E-Mails an externe Adressen weiterleiten lassen. Nutzer können in Foren kommunizieren und arbeiten in verschiedenen ILIAS-Objekten gemeinsam an Inhalten. Inhalte können zudem je nach Einstellung mit privaten Notizen und öffentlichen Kommentaren, sowie einer 5-Sterne-Bewertung versehen werden. Letztere sind für alle Benutzer sichtbar, die auch den Inhalt lesen können.
Die Zulässigkeit der Verarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1a.

2.4.7    Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten


Folgende Daten können je nach Arbeitsbereich für andere Nutzer des Systems bei Auflistungen von Kurs- und Gruppenmitgliedern sichtbar und suchbar sein:
  • Vorname, Nachname. Diese Daten sind mindestens nötig, um mit anderen Nutzern in der Lernplattform kommunizieren zu können. Die Sichtbarkeit weiterer Daten wird von den Nutzern selbst über ihr persönliches Profil gesteuert.
 
Beschäftigte des DVGS, die über Ihren Benutzerkonto auf der DVGS Lernplattform gesonderte Datenschutzerklärung online bestätigen, bekommen von den Plattform-Administratoren nach manueller Prüfung ihrer Berechtigung erweiterte Zugriffsrechte:
  • Sichtbarkeit und Exportierbarkeit der folgenden Daten in der Mitgliederverwaltung von Kursen und Gruppen, sowie in der Lernfortschrittsansicht von Lerninhalten, Übungen, Tests: Benutzername, Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Geschlecht, E-Mail-Adresse, Institution, Kurs- und Gruppenmitgliedschaft. Diese Daten sind für die Kursbetreuer und die DVGS Beschäftigen nötig, um Leistungsnachweise erstellen zu können. Die Zulässigkeit der Verarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO und ist erforderlich zur Teilnahme an dem jeweils gebuchten Kurs.

2.5 Datenlöschung und Speicherdauer


Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.
Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen ist. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.
Log-Daten werden nach Auswertung der jährlichen Zugriffe die protokollierten Daten gelöscht. Die Auswertung erfolgt monatlich und jährlich, die Löschung erfolgt spätestens im Februar des Folgejahres. Aus technischen Gründen ist eine vorzeitige Löschung von Daten jederzeit möglich.

2.5.1    Deaktivierung von Benutzerkonten

  • Lehrgangswesen: Die Gültigkeit der Benutzerkonten ist für Sie als Nutzer auf die Laufzeit der der Plattform beschränkt ( Die Benutzerkonten werden nach einem Jahr ohne Zugriff auf das System auf inaktiv gesetzt.
  • Arbeitsgruppen: Die Gültigkeit der Benutzerkonten ist für Sie als Nutzer unbegrenzt. Die Benutzerkonten werden nach einem Jahr ohne Zugriff auf das System auf inaktiv gesetzt. Sind die Personen nicht mehr offizieller Teil der Arbeitsgruppe, werden sie von den verantwortlichen DVGS Beschäftigten bzw. dem Gruppenadministrator aus der jeweiligen Gruppe entfernt. Ihr Benutzerkonto bleibt aber bestehen.
  • Projekte: Projektteilnehmende erhalten für den Zeitraum des Projekts ein Benutzerkonto. Nach Beendigung des Projekts oder im Falle eines Ausscheidens wird der DVGS Lernplattform-Zugang auf drei Monate befristet und danach deaktiviert.
  • Gäste: Die Benutzerkonten von Gästen werden unmittelbar nach Beendigung der zeitweiligen Nutzungsberechtigung der DVGS Lernplattform deaktiviert.
  • DVGS-Beschäftigte: Das Benutzerkonto des jeweiligen Benutzers wird deaktiviert, sobald diese Person keine administrativen oder tutoriellen Aufgaben mehr erfüllt.
 

2.5.2    Reaktivierung von Benutzerkonten


Auf Antrag bei der DVGS Geschäftsstelle kann die Reaktivierung des Benutzerkontos beantragt werden. 

2.6     Löschung von Benutzerkonten

  • Lehrgangswesen und Arbeitsgruppen
Die Daten inaktiver Nutzer der DVGS-Lernplattform werden ein Jahr nach der Deaktivierung gelöscht.
Vor dem Löschen des Benutzerkontos wird der Status in den jeweils gebuchten Kursen bzw. Angeboten nutzerbezogen archiviert. Es werden nicht die einzelnen Teilnahmebescheinigungen archiviert, sondern nur der zum derzeitigen Zeitpunkt bestehende Kurs- bzw. Angebotsstatus. Diese Daten liegen datenschutzkonform auf den Servern des DVGS und sind nur für berechtige DVGS-Beschäftigte einsehbar.
Diese Daten werden für 10 Jahre archiviert und anschließend gelöscht.
  • Projekte
Die Löschung und Archivierung der Benutzerkonten und den damit verbundenen Daten unterliegt den im Projekt geltenden Datenschutzbestimmungen. Diese werden gesondert in der jeweiligen projektbezogenen Datenschutzerklärung geregelt.
Vor dem Löschen des Benutzerkontos wird der Status in den jeweils gebuchten Kursen bzw. Angeboten nutzerbezogen archiviert. Es werden nicht die einzelnen Teilnahmebescheinigungen archiviert, sondern nur der Kurs- bzw. Angebotsstatus. Diese Daten liegen datenschutzkonform auf den Servern des DVGS und sind nur für berechtige DVGS-Beschäftigte einsehbar. Diese Daten werden für (wenn nicht abweichend geregelt) 10 Jahre archiviert und anschließend gelöscht.
  • Gäste
Die Benutzerkonten von Gästen werden unmittelbar mit Deaktivierung gelöscht. Es werden keine Daten, die im Zusammenhang mit dem Benutzerkonto entstanden sind gespeichert.
  • DVGS-Beschäftigte
Benutzerkonten werden ein Jahr nach der Deaktivierung gelöscht. Abweichend kann aus besonderen Gründen eine unmittelbare Löschung des Benutzerkontos erfolgen.
  • Allgemeine Bestimmungen
Für alle aufgeführten Personenkreise gilt:
Beim Löschen eines Benutzerkontos wird die Nutzerzuordnung seiner Beiträge anonymisiert. Manuell erstellte Erwähnungen von Personen in den Inhalten bleiben aber erhalten.

2.7     Technische Hinweise


Datenschutz ist unser Anliegen und unsere gesetzliche Verpflichtung. Um die Sicherheit Ihrer Daten angemessen bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir – orientiert am aktuellen Stand der Technik – entsprechende Verschlüsselungsverfahren sowie gesicherte technische Systeme.

2.7.1    JavaScript


Für die Webseiten wird als aktive Komponente Javascript verwendet. Sollten Sie diese Funktion in Ihrem Browser deaktiviert haben, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis, die Funktion wieder zu aktivieren.

2.7.2    SSL-Verschlüsselung 


Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3 Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und Datenübertragbarkeit


Wir wollen Sie im Folgenden einen Überblick über die Ihnen zustehenden Rechte im Zusammenhang mit der Nutzung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geben.
  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns (Art. 21 DSGVO) und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO).
Der DVGS erteilt Ihnen auf Antrag Auskunft darüber, ob er Sie betreffende Daten verarbeitet.

4 Widerruf Ihrer Einwilligung


Sofern Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben und diese widerrufen, bleibt die bis zum Zeitpunkt dieses Widerrufs erfolgte Verarbeitung hiervon unberührt.

5 Empfänger


Die bei Aufruf und Nutzung der Webseite erhobenen Daten und die von Ihnen innerhalb der Lernplattform sowie bei Nutzung des Kontaktformulars gemachten Angaben werden an den Server des DVGS übermittelt und dort gespeichert. Im Übrigen können Daten an folgende Kategorien von Empfängern weitergegeben werden:
  • Personen beim Verantwortlichen, die mit der Verarbeitung befasst sind.

6 Links zu Drittseiten


Beim Besuch der Webseite können Inhalte angezeigt werden, die mit den Webseiten Dritter verlinkt sind. Der DVGS hat keinen Zugang zu den Cookies oder anderen Funktionen, die von Drittseiten eingesetzt werden, noch kann der Betreiber diese kontrollieren. Solche Drittseiten unterliegen nicht den Datenschutzbestimmungen des DVGS.

7 Sonstiges zu unserer Datenschutzerklärung


Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit diese stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder, um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.
Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich per E-Mail an die administrativen Ansprechpartner wenden: webmaster.lernplattform@dvgs.d